Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Eintöpfe / Auflauf

Ähzezupp

Ähzezupp - Erbsensuppe aus Köln

Zutaten:
250g durchwachsener Speck, 2 kleine Zwiebeln, 60g Butter, 1 Suppengrün, 1kg Kartoffel, 500g tiefgekühlte Erbsen (alternativ 1 Packung getrocknete Erbsen, bereits mindestens 12 Stunden vorher eingeweicht), 1L Fleischbrühe, Bohnenkraut, Majoran, Salz, Pfeffer, 1-2 EL Weinessig, Wiener Würstchen

Zubereitung:
Speck und Zwiebel
würfelig schneiden und mit der Butter im Suppentopf anrösten. Das gesäuberte, in Streifen geschnittene Suppengrün hinzufügen und mitbraten.

Geschälte, würfelig geschnittene Kartoffeln, Erbsen und Bohnenkraut beigeben. Mit der Brühe aufgießen und etwa 10 Minuten auf kleiner Stufe dünsten lassen. Die Würste in Scheibchen schneiden und in die Suppe legen. Zuletzt mit Gewürzen und Essig abschmecken.

Serviervorschlag / Anlaß:

Zur Erbsensuppe kann Brot gereicht werden.

Empfehlung:

Kölner Kochrezepte

Essen, Trinken und Kochen sind Geschmackssache, bitte geben Sie Ihre Meinung zu diesem Rezept ab.