Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite

Tagestipp

Krabbensuppe

Zutaten:
200 g Krabben, 200 ml trockener Weißwein, 0,5 Liter Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, 70 g Butter, 200 g Crème fraiche, 3 Eigelb, 1 EL Curry, 1 Bund Dill

Zubereitung:
Wein, Salz und Pfeffer etwas einkochen lassen. Die Butter unter kräftigem Rühren in die heiße Flüssigkeit geben.

Die Hühnerbrühe in einem extra Topf zum Sieden bringen und vom Herd nehmen. Eigelb mit Creme fraiche verrühren und zur Brühe geben. Den Curry dazugeben. Weißweinflüssigkeit zugeben. Dann die Krabben in der Brühe heiß werden lassen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Mit dem Dill dekorieren.

Bayrische Küche

Die bayerische Küche ist in erster Linie rustikal, herzhaft und ländlich; modischen, trendigen Küchenfirlefanz sucht man hier vergeblich. Typisch sind die zahl- und variantenreichen Fleischgerichte ebenso wie Klöße und Mehlspeisen.

Bis heute sind die regional naheliegenden Einflüsse aus Österreich und Böhmen deutlich zu schmecken, ebenso wie jene aus Franken und Schwaben.

Die bayrische Küche ist sehr nahrhaft und gehaltvoll, es empfiehlt sich daher, die Portionen nicht allzu üppig zu dimensionieren. Richtig zünftig werden die Gerichte oft nur mit dem passenden Getränk, hierbei profitieren Genießer unbedingt von der Vielfalt der bayrischen Biere von Weiß- bis Starkbier. Als Verdauungshilfe haben sich Enzian-, Bärwurzschnaps und Obstler bewährt.

Versicherung - Vorbeugen und Vorsorgen Fototorte DiaScan - Der Traum vom Gartenteich lässt sich auf kleinstem Raum verwirklichen.