Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Backen

Schokoladen-Rumbombe

Schokoladen-Rumbombe backen

Zutaten:
270 g Löffelbiskuits, 160 g Butter, 4 Eier, 130 g Puderzucker, 0,125 l Rum, 8 Blatt Gelatine, 2 Päckchen Vanillinzucker, 4 Becher süße Sahne, 200 g Schokoraspel, 100 g Rum-Rosinen

Zubereitung:
Zunächst den Boden wie folgt zubereiten: 200 g Löffelbiskuits in einen Beutel füllen, verschließen und mit einem Nudelholz fein zerbröseln. Dann die Butter schmelzen und mit den Bröseln zu einem Teig verkneten, der in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Springform gedrückt wird. Die Springform in den Kühlschrank stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Aus Eiern, Puderzucker, Vanillinzucker und Rum über einem heißen Wasserbad eine Creme schlagen. Die ausgedrückte Gelatine nun in dieser Creme auflösen. Ein Eiswasserbad vorbereiten und die Creme darüber unter ständigem weiter schlagen kalt werden lassen.

2 1/2 Becher Sahne steif schlagen, die übrigen Löffelbiskuits zerkleinern und mit der Hälfte der Schokoraspeln und den Rum-Rosinen unter die kaltgerührten Eiercreme heben. Eine Schüssel, die den Durchmesser der Springform hat, mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse hineingeben. Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Boden auf eine Platte geben, mit deren Hilfe dieser auf die Schüssel mit der Rumcreme gelegt wird. Dann die Schüssel vorsichtig auf die Platte umdrehen. Mit der übrigen Sahne, die steif geschlagen wird und den Schokoraspeln die Kuppel verzieren.

Serviervorschlag / Anlaß:

Aus ganz wenig Zutaten wird hier eine schöne Torte gezaubert.

Empfehlung:

ein Rezept für besondere Anlässe

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Tortenrezept - dann freuen wir uns auf ihre Meinung zu diesem Rezept.