Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite

Tagestipp

Dinkelbrot

Zutaten:
1 l kaltes Wasser, 1,1 kg Dinkelvollkornmehl, 200 g Roggenvollkornmehl, 5 g Hefe, 1 TL Salz, 50 g Sesam

Zubereitung:
Die Hefe im Wasser auflösen und danach die restlichen Zutaten hineinschütten. Erst den Teig mit einem Kochlöffel verrühren, später mit Händen zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten ( einfacher geht´s natürlich mit einer leistungsstarken Küchenmaschine).

Den Teig abgedeckt bei normaler Zimmertemperatur ruhen lassen.

Dann aus dem Teig entweder als Brötchen formen, oder in eine Kastenform (nur halb) füllen.

Den Ofen auf 225 Grad vorheizen und die Brötchen ca. 25 Minuten, das Brot ca. 55 Minuten backen.

Tipp: eine volle Kaffetasse Wasser in den Ofen stellen.

Bayrische Küche

Die bayerische Küche ist in erster Linie rustikal, herzhaft und ländlich; modischen, trendigen Küchenfirlefanz sucht man hier vergeblich. Typisch sind die zahl- und variantenreichen Fleischgerichte ebenso wie Klöße und Mehlspeisen.

Bis heute sind die regional naheliegenden Einflüsse aus Österreich und Böhmen deutlich zu schmecken, ebenso wie jene aus Franken und Schwaben.

Die bayrische Küche ist sehr nahrhaft und gehaltvoll, es empfiehlt sich daher, die Portionen nicht allzu üppig zu dimensionieren. Richtig zünftig werden die Gerichte oft nur mit dem passenden Getränk, hierbei profitieren Genießer unbedingt von der Vielfalt der bayrischen Biere von Weiß- bis Starkbier. Als Verdauungshilfe haben sich Enzian-, Bärwurzschnaps und Obstler bewährt.

Versicherung - Vorbeugen und Vorsorgen Fototorte DiaScan - Der Traum vom Gartenteich lässt sich auf kleinstem Raum verwirklichen.