Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Menü

4 Gang Weihnachtsmenü

Weihnachtsmenü, 4 Gänge

Klare Brühe mit Gemüsestreifen
- 300g Rindfleisch
- 1 Bund Suppengrün, 1 Tomate, 1 Knoblauchzehe
- je nach Geschmack Brühwürfel
- 1/2 Stange Lauch - 1 Karotte - 1/2 Sellerieknolle

Aus dem Rindfleisch und dem Suppengrün, sowie der Tomate und einer Knoblauchzehe eine klare Brühe zubereiten.

Wenn das Rindfleisch gar ist, dieses aus der Brühe nehmen und klein schneiden. Das zerkochte Suppengrün entsorgen.

Die Karotte, den Lauch und den Sellerie in feine Juliennestreifen schneiden und mit etwas Fett kurz andünsten. Nun mit der Rindfleischbrühe auffüllen und garen. Die Brühe nach Geschmack evtl. mit Brühwürfeln abschmecken.

Am Ende das kleingeschnittene Rindfleisch hinzugeben und heiß servieren.

Feine Lachsterrine
- 400g Räucherlachs
- 300g Schmand
- 200 ml Sahne
- 5 Blatt weiße Gelatine
- 3 TL mittelscharfer Senf
- 3 TL Honig
- 1 Bund frischer Dill
- Salz und Pfeffer

Als erstes die Gelatine nach Anleitung einweichen, und dann den Dill feinhacken. Nun wird der Schmand mit dem Senf und dem Honig glattgerührt, und die bei kleiner Hitze aufgelöste Gelatine langsam untergerührt. Dabei sorgfältig vorgehen, damit keine Klümpchen entstehen.

In eine bereitgestellte Kastenform ( mit ca. 1l Fassungsvermögen ), die mit Klarsichtsfolie ausgekleidet wird, legt man nun die Lachsscheiben, und läßt sie an den Seiten überhängen. Den restlichen Lachs schneidet man in kleine Würfel und gibt diesen, zusammen mit dem Dill, unter die Schmandcreme.

Zuletzt wird die inzwischen steif geschlagene Sahne unter die Masse gehoben und das ganze mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nun die Masse in die vorbereitete Form geben, den überhängenden Lachs darüberschlagen, und mit Folie abgedeckt über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Lachsterrine vor dem Servieren stürzen und in Scheiben schneiden. Nach Belieben kann diese Terrine entweder auf Blattsalaten der Saison angerichtet, oder mit frischem Baguette serviert werden.

Handrührgerät

Gefüllte Riesenroulade
- 4 große Rinderrouladen
- 300g Bratwurstbrät
- 1 Stange Lauch
- 1 Karotte
- 1 Zwiebel
- Senf, Salz und Pfeffer
- 1/2 - 1 Becher Schmand
- etwas Mehl

Die Rinderrouladen schuppenförmig auslegen und mit Senf bestreichen. Danach eine halbe Stange Lauch kurz blanchieren und auf dem Fleisch verteilen. Die Bratwurstmasse auf die Rouladen streichen und das Fleisch zusammenrollen und mit festem Garn umwickeln.

Die Riesenroulade mit Salz und Pfeffer würzen, und in heißem Fett rundum anbraten, und den restlichen Lauch, die Karotte und die geschälte und geviertelte Zwiebel mitschmoren. Das Fleisch mit Wasser ablöschen.

Nach Ende der ca. 1,5 stündigen Garzeit das Fleisch aus dem Sud nehmen und in Alufolie gewickelt bis zum Servieren ruhen lassen.

Aus dem Schmand und etwas Mehl eine geschmeidige Masse herstellen und in den Fleischfond rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zu dieser Roulade können je nach Geschmack entweder frisch zubereitetes Kartoffelpürree, oder Bandnudeln gereicht werden. Ein leckeres Rotkraut oder verschiedene Gemüsevarianten runden den Gang perfekt ab.

maXXim

Weiße Mousse mit Orangenspalten
- 400g weiße Schokolade
- 4 Eigelb
- 2 EL Weißwein
- 2 Orangen

Die Eigelbe mit dem Weißwein verrühren und im heißen Wasserbad schaumig schlagen. Die Schokolade ebenfalls im Wasserbad schmelzen, und dann langsam unter die Eigelbmasse heben.

Das Mousse am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren die Orangen schälen, und zu Orangenfilets schneiden. Die Orangen auf einem großen Teller drapieren, und das Mousse mit 2 Esslöffeln zu Nocken abstechen und auf den Orangenfilets anrichten.

Wenn`s diesmal "nur" eine Weihnachtsgans sein soll.