Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Backen

Adventskuchen

Adventskuchen

Zutaten:
Für den Teig:
200 g Tiefkühl-Blätterteig

Für die Füllung: 160 g Zucker, 5 Eier, 25 g Speisestärke, 125 g Butter, 260 g Mehl, etwas Salz, 1 TL Zimtpulver, 60 g gehacktes Orangeat, 40 g gehacktes Zitronat, 110 g Sultaninen

Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Der aufgetaute Blätterteig wird auf etwa 20 cm x 40 cm ausgerollt und in eine gefettete und ausgebröselte Rehrückenform gegeben. Danach die Form für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Eier werden getrennt, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen. Dann in die Eiweißmasse noch 100 g Zucker einrieseln lassen und Speisestärke unterheben. Die Eigelbe mit 60 g Zucker sehr schaumig schlagen. Nun kommt zur Eigelbmasse die geschmolzene Butter dazu. Mehl, Zitronat, Orangeat, Zimt und Sultaninen ebenso dazugeben. Nun noch die Eiweißmasse vorsichtig unterheben.

Teig in die Rehrückenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 1 Stunde backen. Nach der Backzeit den Kuchen auf ein Blech stürzen und so noch einmal 10 Minuten backen.

Den Adventskuchen auskühlen lassen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Region:


Köchin oder Koch:

Homepage:

Empfehlung:

Backrezept

Kommentar zu diesem Rezept abgeben