Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Backen

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen - Pflaumenkuchen

Zutaten:
1,5 kg Zwetschgen / Pflaumen, 500 g Mehl, 1 Hefewürfel, 150 g Zucker, 0,25 l Milch, 1 Ei, 4 EL Öl, etwas Zimt, Salz, etwas Fett, Paniermehl

Zubereitung:
Hefeteig:
Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung machen, die Hefe und die Hälfte vom Zucker, etwas Milch und Salz zugeben, und einen Teig anrühren.

An einem warmen Ort ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Dann mit Öl, Ei, der restlichen Milch, und etwas Zimt zu einem glatten Teig kneten, dann wieder ca. 15 Minuten gehen lassen.

Kuchen:
Ein Backblech einfetten und mit Paniermehl bestreuen. Den Teig in Backblechgröße ausrollen und auf`s Blech legen, den Teig wieder gehen lassen.

In dieser Zeit die Zwetschgen / Pflaumen waschen, entsteinen, halbieren und "schuppenartig" auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten lang backen.

Den restlichen Zucker mit Zimt mischen und auf den noch warmen Kuchen streuen. Kalt werden lassen, dann in Stücke schneiden.

Serviervorschlag / Anlaß:
-
Dazu geschlagene Sahne anbieten.
- Schmeckt auch lauwarm sehr lecker.

Empfehlung:

Backrezept

Kommentar zu diesem Rezept abgeben