Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Backen

Roggenbrot selber backen

Roggenbrot

Zutaten:
450 g Roggenmehl (1150), 50 g Vollkornschrot, 0,2 l warmes Wasser, 0,1 l Buttermilch, 1 TL Salz, 0,5 Hefewürfel, 50 g reifer Sauerteig vom Bäcker

Zubereitung:
Aus Roggenmehl, dem Vollkornschrot, Wasser und Sauerteig einen Teig rühren, mit etwas Mehl einstäuben und in der Schüssel 24 Stunden ruhen lassen.

Die Hefe in der Buttermilch auflösen und zusammen mit Sauerteig und allen anderen Zutaten kräftig zu einem Teig kneten. 2 ovale Brotlaibe formen und die Oberseite mit Roggenmehl bestreuen und auf ein gefettetes Bachblech legen. Ca. 30 Minuten aufgehen lassen.

Bei 250 Grad 15 Minuten backen, und dann weitere 40 Minuten bei 180 Grad.

Tipp: eine volle Kaffeetasse Wasser in den Ofen stellen.

Empfehlung:

Brotrezept

Kommentar zu diesem Rezept abgeben