Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Beilagen

Kartoffel-Klöße

Kartoffelklöße

Zutaten:
1kg Kartoffeln, 1 geh. EL Butter (weich), 5 gest. EL Dinkel-Vollkorngrieß, 1/2 (altes) Weißmehl-Brötchen, 1 EL Butter, 2 Eier, Mehl

Zubereitung:

Die Kartoffel waschen, schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 20 Min. garen. Die fertigen Kartoffel durch eine Presse in eine große Schüssel pressen. Dinkel-Vollkorngrieß und die weiche Butter zugeben und alles gut vermischen. Den Kartoffel-Teig ca. 1 Std. ruhen lassen.

Das Weißmehl-Brötchen in kleine Würfel schneiden. In einer kleinen Pfanne 1 EL Butter erhitzen und darin die Brötchen-Würfel knusprig anbraten. 2 Eier unter die Kartoffelmenge mischen. Die Hände in Mehl tauche und aus der Kartoffelmasse kleine Knödel formen. In die Mitte eines jeden Knödels ein kleines Stück geröstetes Weißbrot drücken.

Die Knödel in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen lassen. Die Klöße sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Um das Abkochen zu verhindern, mischt man am besten etwas Mehl zu dem kochenden Wasser.

Serviervorschlag / Anlaß:
Klöße passen sehr gut zu Braten.

Empfehlung:

Kloßrezept

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.