Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Bewusst Essen

Asiapfanne

Asiapfanne zubereiten

Zutaten:
350 g Brokkoli, ½ Ananas, 150 g Hähnchenbrustfilet, 1 Zehe Knoblauch, 2 EL Sojasauce, Meersalz, 1 TL Curry, 1 EL Sesamöl, 50 g Mungobohnensprossen

Zubereitung:
Die Ananas wird geschält und vom Strunk befreit, dann in Stücke geschnitten. Der Brokkoli wird nach dem Waschen in Röschen geteilt, den Strunk schälen und klein schneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und den Brokkoli darin 3 Minuten blanchieren, dann abtropfen lassen. Der Knoblauch wird abgezogen und gepresst.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. In einem Wok das Öl heiß werden lassen und erst den Knoblauch, dann das Fleisch hineingeben. Wenn das Fleisch braun ist, wird es an den Rand des Woks geschoben, dann werden Brokkoli und Ananas angebraten und unter ständigem Rühren 3 Minuten weiter gebraten. Dann das Fleisch wieder dazu schieben und alles mit Salz, Sojasauce und Curry abschmecken. Die Sprossen waschen und abtropfen lassen.

Die Asiapfanne auf einem Teller anrichten und die Sprossen darüber streuen.

Empfehlung: