Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Bewusst Essen

Aprikosenknödel

Kochrezept Aprikosenknödel

Zutaten:
125 g Weizenvollkornmehl, 500 g Kartoffeln, 2 EL Honig, 100 g Butter, 100 g Nussmus, 2 EL Weizenkeime, 1 EL Sojamehl, Salz, 1 Ei, 500 g Aprikosen, 500 g Mandeln, Johannisbeermarmelade

Zubereitung:
Kartoffeln gründlich abbürsten, garen, abschälen, noch warm pürieren. Butter, Meersalz, 1 Ei, Weizenvollkornmehl, Sojamehl zugeben. Die Zutaten alle vermischen, zu einer Rolle formen.

Der Teig sollte geschmeidig sein, nicht kleben. Nun die Rolle 20 Minuten ruhen lassen.

Von der Teigrolle gleichmäßig starke Scheiben abschneiden. Auf jede Scheibe eine Aprikosenhälfte legen, eine Mandel und einen Tupfer Johannisbeermarmelade. Behutsam zusammendrücken und zu einer Kugel formen. Die Knödel 10 Minuten im Salzwasser sieden.

Tipp: Immer erst einen Probekloß ins Wasser legen!

Nussmus, Butter, Honig, Weizenkeime vermengen, über die fertigen Aprikosenknödel geben und ca. 10 Minuten überbacken.

Empfehlung: