Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Bewusst Essen

Auberginen, gefüllt

Rezept für gefüllte Auberginen

Zutaten:
3 Knoblauchzehen, ½ Bund Petersilie, 120g Reis, 3 mittelgroße Zwiebeln, 1 kg Auberginen, 2 grüne Paprikaschoten, 5 Salbeiblätter, 1 Eiertomate, Kräutersalz, Keimöl, Pfeffer

Zubereitung:
300g Wasser und 1 TL Kräutersalz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Reis in das kochende Wasser geben und ca. 20 Minuten kochen und ausquellen lassen.

Die Auberginen in einen großen Topf legen. Mit Wasser auffüllen und die Auberginen 20 Minuten in dem Wasser kochen lassen. Die Tomate waschen, Deckel abschneiden und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten waschen, Kerne ausschneiden und in kurze Streifen schneiden. Die Auberginen aus dem Wasser nehmen und abtrocknen. Dann längs durch die Mitte aufschneiden. Mit einem Löffel etwas Fruchtfleisch auskratzen, sodass eine Vertiefung entsteht.

Das ausgekratzte Fruchtfleisch klein schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein hacken. 2 EL Keimöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln in das heiße Öl geben und glasig dünsten. Dann die Paprikastreifen und Tomatenwürfel zugeben und mit anbraten. Dann den Reis untermischen.

3 EL Keimöl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Das Auberginenfleisch im heißen Öl anbraten und dann unter die Reismischung mischen. Die Petersilie waschen und trocken schleudern und fein wiegen. Die Salbeiblätter abbrausen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und in die Reismischung pressen. Salbei unterheben und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Die Auberginen mit der Reismischung füllen.

2 EL Keimöl in der beschichteten Pfanne erhitzen. Die Auberginen-Schiffchen in die Pfanne setzen und 10 Minuten darin schmoren lassen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Kann als vegetarisches Hauptgericht, Vorspeise oder auch als Beilage zu kurz gebratenem Fleisch verwendet werden.

Empfehlung:

ein feines Gemüserezept

Ein immer aktuelles Thema in der Küche ist Gesundes Essen - schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kochrezept.