Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Menü

Bayerisches 4 Gang Menü

Bayerisches 4 Gänge Menü kochen

Leberknödelsuppe

Zutaten:
3 Brötchen vom Vortag, 125 g Leber, 1 Zwiebel, 1 EL Öl, 1 Ei, 1L Bouillon, 1 Prise Pfeffer, Schnittlauch, 1/2 Tasse warme Milch, 1/4 Zitrone, 1 wenig getrockneten Mayoran, 1 EL gehackte Petersilie, 2 gestr. TL Salz

Zubereitung:
Brötchen in dünne Scheiben schneiden und mit 1/2 TL Salz bestreuen. Mit der warmen Milch übergießen und einweichen lassen. Zwiebeln schälen und kleinschneiden. Die Leber von Häutchen und Röhrchen befreien und feinschaben.

Das Öl in einer Aluguss-Pfanne heiß machen und die Zwiebeln glasig braten, dann die Petersilie dazu geben. Leber, Zwiebeln, Ei, Mayoran, Brötchen, Pfeffer, Salz mischen und abschmecken.

Salzwasser zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen faustgroße Leberknödel formen und im Wasser zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen. Wenn der Leberknödel auseinanderfällt, die restliche Lebermasse mit Semmelbröseln festigen. Jetzt die Leberknödel formen und garen.

Die Bouillon heiß machen und die Knödel darin servieren und mit kleingeschnittenen Schnittlauch bestreuen.

Krautsalat

Zutaten:
560 g gehobelten Weißkohl, 280 g gehobelten Rotkohl, 1 geschälte, gehobelte große Karotte, 1 mittelgroße, grüne in Streifen geschnittene Paprikaschote, 3 gehackte Schalotten, 1/4 TL Zucker, 1/4 TL weißer Pfeffer, 1/4 TL Salz, 1 TL Worcestersauce

Zubereitung:
Rotkohl, Weißkohl, Karotten, Paprika und Schalotten in einer großen Schale vermischen. Öl, Worcestersauce, Essig, Salz, Zucker und Pfeffer in einer kleinen Schale mischen. Das Dressing über den Salat gießen und vorsichtig mischen. Dann servieren.

Schweinehaxe mit Sauerkraut

Zutaten :
2 Schweinehaxen, Pfeffer, Salz, 250 g Zwiebeln, 1 EL Butter oder Margarine, 1 Dose Sauerkraut, 1/8 l Apfelsaft, 2 Lorbeerblätter, 4 - 6 Gewürznelken, 4 - 6 Wacholderbeeren, 1/8 l dunkles Bier, 2-3 EL dunkler Soßenbinder, etwas Zucker

Zubereitung:
Das Fleisch waschen und trockentupfen. Die Schwarte mit einem Messer rautenförmig einritzen mit Pfeffer und Salz einreiben. Die Schweinehaxen auf ein Rost über die Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 Grad, Umluft: 200 Grad) ca. eine halbe Stunde braten.

Die Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden. Nach etwa 30 Minuten etwa 200 g Zwiebeln auf die Fettpfanne geben und 1/4 l Wasser angießen. Dann bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) etwa 1 – 1,5 Stunden weitergaren.

Das Fett in einem Topf erhitzen und die restlichen Zwiebelspalten darin glasig dünsten. Sauerkraut zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. 1/8 l Wasser und Apfelsaft zugießen. Wacholderbeeren, Lorbeer und Nelken zugeben. Mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen, aufkochen lassen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze 25-30 Minuten garen lassen.

Die Schweinehaxen herausnehmen und warm stellen. Den Bratfond entfetten und mit 1/8 l Wasser lösen. Den Fond durch ein feines Sieb in einen Topf (Topf-Set) gießen. Das Bier dazugießen und aufkochen lassen. Den Soßenbinder einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Sauerkraut ebenfalls mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Mit den Haxen auf einer Platte anrichten und die Soße extra dazu servieren. Dazu schmecken Semmelknödel.

Apfelstrudel

Zutaten:
300 g Mehl, 1 EL Öl, 1 Ei, 1/8l lauwarmes Wasser, 1 Prise Salz, 1 Schuß Essig, 1 kg Äpfel, 200 g Zucker, 1/2 TL Zimt, 100 g Rosinen, 100 g Mandeln, zerlassene Butter, Semmelmehl, Puderzucker

Zubereitung:
Aus den ersten 6 Zutaten einen elastischen Teig kneten. Den Teig mit Öl oder zerlassener Butter bepinseln und zugedeckt an einem Platz 1/2 Stunde ruhen lassen. Mandeln grobhacken und beiseite stellen. Geschälte, geviertelte und entkernte Äpfel in Scheiben schneiden und beiseite stellen.

Den Strudelteig auf einem bemehlten Tisch dünn ausrollen, dann mit bemehlten Händen papierdünn ausziehen. Eventuell verbleibenden Randwulst abschneiden. Teig mit zerlassener Butter bestreichen und mit Semmelmehl bestreuen. Äpfel darauf ausbreiten, mit Zimt und Zucker, den Rosinen und den gehackten Mandeln bestreuen. Strudel zusammenrollen und auf ein gefettetes Backblech setzen. Mit Butter bepinseln. Im Ofen bei 220 Grad etwa 40 Minuten backen.

Fertigen Apfelstrudel mit Puderzucker bestreuen.