Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Beilagen

Bärlauch-Puffer

Kochrezept für Bärlauch-Puffer

Zutaten:
500g Kartoffeln, 4 EL Bärlauch-Pesto, Kräutersalz, Keimöl

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, bürsten und in reichlich Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen. Die Kartoffeln pellen und abkühlen lassen. Die kalten Kartoffeln reiben.

4 EL Keimöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die geriebenen Kartoffeln in die Pfanne geben und leicht knusprig anbraten. Dann das Bärlauch-Pesto untermengen und so lange weiterbraten lassen, bis die Unterseite fest und knusprig ist. Den großen Puffer wenden und auf der anderen Seite ebenfalls knusprig anbraten.

Serviervorschlag / Anlaß:
Den Puffer geviertelt oder im Ganzen servieren. Als Beilage oder mit einem frischen Salat als Hauptgericht.

Empfehlung:

als Beilage oder Hauptgericht

Dieses Rezept ist natürlich auch veränderbar - wir freuen uns auf ihren Vorschlag oder ihre Variante.