Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fischgerichte

Backofen-Forellen

Forellen im Backofen zubereiten

Zutaten:
2 Bachforellen, Zitronensaft, 2 große Zwiebeln, etwas flüssige Butter, 2 Stangen Lauch, weißer Pfeffer, 5 EL Butter, 2 mittlere Kartoffeln, 1 Bund glatte Petersilie, einige Butterflocken, ¼ L Gemüsebrühe.

Zubereitung:
Die küchenfertigen Forellen innen und außen mit Zitronensaft einreiben, dann mit Pfeffer würzen. Danach die gewaschene Petersilie mit einigen Butterflocken in den Bauch der Forellen geben.

Die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden, den Lauch in dickere Ringe schneiden. In einer Kasserolle die Butter erhitzen und darin die Zwiebel mit dem Lauch etwas anschwitzen, mit Gemüsebrühe ablöschen.

Die geschälten Kartoffeln halbieren und je 1 Kartoffel in den Bauch der Forellen geben, dann mit der Bauchseite nach unten in die Kasserolle setzten, dann in den vor geheizten Backofen bei 180° C ca. 40 Minuten braten, ab und zu die Forellen mit flüssiger Butter bestreichen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Dazu serviert man frisches Brot oder Salzkartoffeln.

Empfehlung:

ein leckeres Forellenrezept kochen

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.