Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fleischgerichte

Bratwurst

Bratwurst mit Paprika

Zutaten:
10 - 15 Rostbratwürstchen, je eine rote, grüne und gelbe Paprika, 2 Zwiebeln, 1 Bd Majoran, 2 EL Öl, 2 EL Paprikamark, 0,5 l Gemüsebrühe, 2 TL Speisestärke, Salz, schwarzer Pfeffer

Fürs Püree:
0,25 l Milch, 40 g Butter, 2 Päckchen Kartoffelpüree

Zubereitung Kochrezepte:
Die Paprika putzen, waschen und grob würfeln, die Zwiebeln abziehen. Eine Zwiebel würfeln, die Andere in dünne Ringe schneiden. Den Majoran waschen, trockentupfen und sehr fein schneiden.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würste darin anbraten. Die Zwiebelringe zugeben und ebenfalls anbraten. Würstchen und Zwiebeln herausnehmen und warm stellen.

1 weiteren EL Öl zum Bratfett geben, die Paprika- und Zwiebelwürfel darin dünsten. Das Paprikamark zufügen und unter Rühren kurz anschwitzen, mit der Gemüsebrühe ablöschen, den Majoran zugeben und ca. 8 Minuten köcheln lassen.

Die Stärke mit etwas Wasser glattrühren, das Paprikagemüse damit binden und mit Salz / Pfeffer abschmecken.

0,75 l Wasser mit 1 TL (Kräuter-) Salz aufkochen, den Topf vom Herd nehmen, kalte Milch und Butter zugeben. Das Püree einrühren und quellen lassen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Das Paprikagemüse mit Kartoffelpüree, Zwiebelringen und Würstchen auf Tellern anrichten. Mit etwas Majoran garnieren.

Region:

Köchin oder Koch:
Detlef

Homepage:

Empfehlung:

Kommentar zu diesem Rezept abgeben