Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Geflügel

Gansbraten mit Kastanienfüllsel

Gansbraten mit Kastanienfüllsel

Zutaten:
1 ca. 3 kg schwere Gans, Salz, ca. 600 g Kastanien, 2 – 3 EL gute Butter, 1 – 2 Schalotten, 1 EL frisch gehackte Petersilie, frisch gemahlenen weißen Pfeffer, 1 Brühwürfel, 2 – 3 EL Mehl, 1 kräftigen Schuss süße Sahne.

Zubereitung:
Zuerst die küchenfertige von Fett befreite Gans innen und außen mit Salz einreiben. Dann die Kastanien mit einen scharfen Messer kreuzweise einschneiden, diese dann auf ein Backblech legen und im vor geheizten Backofen von 225° C schieben, dann die Kastanien im ausgeschalteten Ofen lassen bis sie aufgeplatzt sind, danach von den abgekühlten Kastanien Schale und Haut entfernen.

In einer Kasserolle Butter erhitzen, Kastanien und fein gehackten Schalotten darin gut anrösten, dann mit Salz, Pfeffer würzen, heißer Brühe aufgießen, bei mäßiger Hitze weich garen. Dann die Gans mit den Kastanien füllen, die Öffnung mit Bindefaden verschließen. Dann von der Gans noch die Brusthaut mit einer Gabel mehrmals einstechen, dann mit der Brust nach unten in einen Bräter setzten, etwas Wasser dazu und bei starker Hitze im Backofen gut 10 Minuten anbraten, danach bei 200° C gut 2 – 3 Stunden schmoren lassen, mehrmals mit Bratenfond beträufeln.

Zum Schluss Mehl und Sahne verrühren, in den Fond einrühren, Petersilie dazu, mit Salz, Pfeffer nach würzen.

Empfehlung: