Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Geflügel

Gans mit Apfel

Gans mit Kräuter-Apfel-Füllung

Zutaten:
1 küchenfertige Gans (ca. 3 kg), 2 Äpfel, 1 Zwiebel, 120 g entkernte Backpflaumen, Pfeffer, Salz, 1TL Majoran, 2 TL gehacktes Liebstöckel, 2 TL gehackte Petersilie, Geflügelsoße

Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 210 Grad vorheizen. Die Gans waschen und trockentupfen. Die Fettstücke, den Hals und die Flügel abschneiden. Übrige Gans rundum gut mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.

Nun werden die Äpfel geschält, entkernt und ebenso gewürfelt. Äpfel, Zwiebel, Backpflaumen und Kräuter mischen und die Gans damit füllen. Die Öffnung wird mit festem Garn zugenäht.

Nun wird der Festbraten mit der Brust nach unten in einen großen Bräter gelegt und etwa 3,5 cm hoch mit Wasser angegossen. Deckel schließen und während der Bratzeit immer mal wieder in die Haut der Gans stechen, damit das überschüssige Fett abfließen kann.

Nach gut 1 Stunde wird die Gans gewendet und wieder gut 1 Stunde auf dieser Seite weiter gebraten. Die Gans ab und zu mit Wasser begießen.

Nun die Gans aus dem Bräter nehmen und direkt in der Grillpfanne eine weitere Stunde gebraten. Ab und zu mit Salzwasser bepinseln.

Das Fett wird abgeschöpft und der Bratenfond mit etwas Instant-Geflügelsoße gebunden. Die Füllung aus der Gans entnehmen und diese mit Soße und Beilagen zur Gans servieren.

Serviervorschlag / Anlaß:
Tipp: Gans wird am Vortag angebraten und am Festtag selbst bei 160 Grad im Backofen noch 2 Stunden goldbraun gebraten. Durch das weitere Braten der Gans verliert sie nochmals Fett ohne jedoch trocken zu werden.

Region:


Köchin oder Koch:

Homepage:

Empfehlung:

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Gansrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.