Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Günstig Kochen

Bauernfrühstück

Rezept für Bauernfrühstück

günstige / billige Zutaten:
400 g Kartoffeln (0,50 €)
100 g Bauchspeck oder Schwarzwälder Schinken (1,20 €)
2 Zwiebeln (0,10 €)
4 Eier (0,40 €)
Pfeffer, Salz, Paprika, ev. Kräuter (0 €; aus Vorratshaltung)

preiswerte Zubereitung:
Die Kartoffeln werden erst gewaschen, gegebenenfalls abgebürstet und dann in ausreichend Salzwasser als Pellkartoffeln gekocht. Danach abgießen und ein wenig abkühlen lassen. Dann die Kartoffeln pellen und in nicht zu dünne Scheiben oder mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und nach Wunsch in Ringe oder Würfel schneiden.

Der Speck wird ebenfalls in Würfel geschnitten und in einer hohen Pfanne ausgelassen (wird Schwarzwälder Schinken verwendet, zwei Esslöffel Öl dazu geben). Danach werden die Kartoffeln und Zwiebeln in die Pfanne gegeben und unter gelegentlichem Wenden schön goldbraun gebraten.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern kräftig würzen und über die Kartoffeln in die Pfanne gießen. Etwas stocken lassen und ab und zu wenden, bis die Eimasse gar ist.

Anstatt Pellkartoffeln können auch übrig gebliebene Kartoffeln vom Vortag verwendet werden. Das Rezept reicht für 3 Portionen oder für zwei Erwachsene und zwei Kinder und kostet insgesamt ca. 2,20 Euro.

herzhaft preiswert Kochen

Ein aktuelles Thema in der Küche sind Hartz IV - Rezepte - schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kochrezept.