Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Günstig Kochen

Blumenkohl-Brokkoli-Nudel-Gratin

Blumenkohl-Brokkoli-Nudel-Gratin

günstige / billige Zutaten:
300 g Brokkoli (TK-Ware); (0,48 €)
1 Blumenkohl (0,99 €)
100 g Mozzarella (0,25 e)
50 g Nudeln (0,10 €)
2 Eier (0,26 €)
100 ml Sahne (0,18 €)
200 g Tomaten (0,18 €)
½ Bund Petersilie (0,30 e)
20 g Butter (0,07 €)
Pfeffer, Salz (0,10 €)

preiswerte Zubereitung:
Der Blumenkohl wird gewaschen, geputzt und in Röschen geteilt. Zusammen mit dem gefrorenen Brokkoli in kochendes Salzwasser geben und gar kochen, danach über ein Sieb abgießen. Die Nudeln wie auf der Packung angegeben al dente kochen. Die Tomaten werden gewaschen, von den grünen Stielansätzen befreit und in kleine Würfel geschnitten. Eine Auflaufform wird mit Butter eingefettet, dann wird die Hälfte der Nudeln eingefüllt, darüber werden Brokkoli, Blumenkohl und Tomaten verteilt. Den Rest Nudeln darüber geben. Die Eier mit der Sahne verquirlen, pfeffern und salzen und dann in die Auflaufform gießen. Der Auflauf wird nun für 20 Minuten in den 225 Grad heißen Backofen geschoben, dann wird der in Scheiben geschnittene Mozzarella auf dem Auflauf verteilt. Fertig backen, bis der Käse zerlaufen ist. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

Den Auflauf auf zwei Teller geben und die Petersilie darüber streuen. Das Rezept ist für zwei Personen ausgereichtet und kostet 2,91 Euro.

ein günstiges Kochrezept zubereiten

Ein immer aktuelles Thema in der Küche sind billige Rezepte - schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kochrezept.