Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Günstig Kochen

Bohnen-Speck-Eintopf

Grüner Bohnen-Speck-Eintopf

günstige / billige Zutaten:
1 Dose Brechbohnen (0,50 €)
100 g roher Bauchspeck (0,90 €)
1 Dose Tomaten (0,50 Cent)
1 Zwiebel (0,10 €)
Pfeffer, Salz (0 €, aus Vorrat)

preiswerte Zubereitung:
Die Zwiebel wird geschält und entweder in sehr feine Würfel geschnitten oder gehackt. Der Speck wird ebenfalls in Würfel geschnitten. Den Speck in einem ausreichend großen Topf auslassen und die Zwiebeln dazu geben. Wenn die Zwiebeln eine goldgelbe Farbe angenommen haben, die Tomaten aus der Dose dazu geben und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken. Die Bohnen werden zum Abtropfen in ein Sieb gegeben und dann hinzugefügt. Mit Salz und Pfeffer würzen, falls vorrätig auch etwas Bohnenkraut hinzugeben. 15 bis 20 Minuten kochen lassen und servieren.

Das Rezept ist für 2 Personen ausgelegt und kostet pro Person etwa 1 Euro. Wer keinen Speck mag, nimmt stattdessen rohe Schinkenwürfel und brät diese in wenig Öl an, bevor die Zwiebeln hinzu kommen.

ein billiges Eintopfrezept kochen

Ein aktuelles Thema in der Küche sind Hartz 4 - Rezepte - schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kochrezept.