Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Günstig Kochen

Brotauflauf

Rezept für Brotauflauf

günstige / billige Zutaten:
3 Brötchen (0,60 €)
25 gemischte, gehackte Kräuter nach Wahl (0,25 €)
250 g Champignons (1,20 €)
125 g in Würfel geschnittener Schinken (0,99 €)
3 Eier (0,60 €)
2 Zwiebeln (0,04 €)
75 g Kräuterbutter (0,70 €)
80 g alami (0,30 €)
2 EL Öl (0,02 €)
200 g Kräuterquark (0,05 €)
Pfeffer, Salz (0,10 €)

preiswerte Zubereitung:
Die Brötchen werden in nicht zu kleine Würfel geschnitten und in der zerlassenen Kräuterbutter goldbraun gebraten. Die Pilze werden gesäubert und ganz gelassen, sehr große Pilze halbieren oder vierteln. Die Salami wird in Würfel geschnitten, die Zwiebel wird geschält und gehackt. In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen und die Zwiebeln, den Schinken und die Salami darin anbraten, dann die Pilze dazu geben und ebenfalls anbraten. 2 Esslöffel der Brötchenwürfel aus der Pfanne nehmen, den Rest in eine gefettete Auflaufform füllen. Dann werden die Pilzmischung sowie die Kräuter ebenfalls in die Form gegeben und alles gut vermengt. Die Eier mit dem Quark verrühren, diese Masse auf die Brötchenmischung streichen und die restlichen Brötchenwürfel darauf verteilen. Den Auflauf im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen eine halbe Stunde backen.

Den Auflauf zerteilen, auf vier Teller geben und servieren. Dieses Rezept reicht für vier Personen und kostet 4,76 Euro.

ein preiswertes Rezept zubereiten

Ein aktuelles Thema in der Küche sind billige und gute Kochrezepte - schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kochrezept.