Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Nachspeisen

Apfel-Chutney

Rezept für Apfel-Chutney

Zutaten:
4 Äpfel, 1 rote Zwiebel, 50 g Rosinen, 4 EL frischen, gehackten Ingwer, 2 TL Senfkörner, 150 ml Weißweinessig, 150 g brauner Rohrzucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Dann die Äpfel weiter teilen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken. Die Rosinen abwaschen und abtropfen lassen.

Dann alle Zutasten in einem Topf langsam zum Kochen bringen und bei geringer Wärmezufuhr köcheln lassen, bis die Masse beginnt einzudicken. Wird sie zu dick, ein wenig Wasser unterrühren. Noch einmal abschmecken und eventuell etwas mehr Zucker dazugeben, mit Salz und Pfeffer noch einmal nachwürzen.

Dann das fertige Apfel-Chutney in Gläser füllen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Serviervorschlag / Anlaß:
Das Chutney ist ein tolles Mitbringsel zum Grillabend bei Freunden, schmeckt aber auch zu Hause als Beilage zu Kurzgebratenem, vor allem Geflügel oder Filet.

Empfehlung:

gut geeignet zum Grillen

Dieses Rezept ist natürlich auch veränderbar - wir freuen uns auf ihren Vorschlag oder ihre Variante.