Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Nachspeisen

Kokoseis mit Schokosoße

Kokoseis mit Schokoladensoße

Zutaten:
80 g Kokosraspeln, 125 ml Sahne, 3 EL Zucker, 100 g Sahne, 60 g Zartbitter-Schokolade

Zubereitung:
Die Kokosraspeln (sie sollten sehr frisch sein) fein mahlen. In eine Schüssel geben.

Die Milch zum Kochen bringen und die Kokosraspel damit übergießen. Dann etwa 1 Stunde quellen lassen.

Die Sahne mit dem Handrührer steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und unterheben. Das Kokosmus gründlich mit der Schlagsahne vermischen und in eine kleinere Portionsschüsseln (am besten aus Metall) umfüllen. Im Tiefkühler etwa 3 Stunden gefrieren lassen.

Die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Die Schokolade zerbröckeln und in der Sahne schmelzen lassen. Kokoseis aus der Kühlung nehmen. Kurz in heisses Wasser stellen und sofort auf einen Teller stürzen.

Serviervorschlag / Anlaß:

Mit der noch warmen Schokoladensoße servieren.

Tipp: Man kann das Eis auch in Becherformen aus Metall (sogenannte Timbale-Förmchen) oder in Joghurtbechern einfrieren.

Empfehlung:

Eisdessert

Essen, Trinken und Kochen sind Geschmackssache, bitte geben Sie Ihre Meinung zu diesem Rezept ab.