Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Teigwaren

Antipasti-Salat

Antipasti-Salat zubereiten

Zutaten:
ca. 500g Nudeln, diverse Antipasti ( Peperoni/ scharfe Tomaten/ Artischocken/ Pilze), Oliven, Zwiebeln, Schafskäse, 1 frische Paprika, 1 frische Gurke, 2 Tomaten
Für die Soße:
1/3 kleine Tasse Olivenöl, etwas Kürbiskernöl, 1/6 kleine Tasse Balsamico- Essig, 1 TL Senf, 3 TL Zucker, 1 Prise Salz

Zubereitung:
Die Nudeln werden nach den Vorgaben des Herstellers zubereitet, bis sie bissfest sind und dann zum abkühlen an die Seite gestellt. Anschließend werden die Zwiebeln in dünne Scheiben und die Gurke, Paprika, Tomaten und Gurken in kleine Würfel zerkleinert.

Nun wird die Antipasti mit etwas Öl vermengt und den abgekühlten Nudeln untergemengt. Dann werden die zerkleinerten Zwiebeln, Paprika, Gurken und Tomaten hinzugefügt. Die Soße die sich aus den Zutaten ergibt wird gerührt, bis sie samtig geworden ist. Bei Bedarf kann die Soße mit ein oder zwei zerriebenen oder zerpressten Koblauchzehen verfeinert werden. Die nun fertige Soße kann über den bereitstehenden Salat gemengt werden.

Zum Schluss wird der Schafskäse in kleine Würfel geschnitten und hinzugefügt. Fertig!!!

Empfehlung: