Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Vegetarisch

Bohnencurry

Rezept für Bohnencurry

Zutaten:
250 g grüne Bohnen, 200 g in streifen geschnittener Kohl, 400 g gewürfelte Tomaten, 6 Knoblauchzehen, 1 rote Zwiebel, 1 mittlere Zucchini, 1 grüne Paprika, 15 Basilikumblättchen, 50 ml Sojamilch, 3 EL Limettensaft, 1 EL Zitronenschale, 1 TL Kokosnussextrakt, 125 g Tofu, 1 EL Tamari, 1 Peperoni, 1 ½ TL Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und vierteln, den Knoblauch abziehen und pressen. Die Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika putzen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Die Bohnen putzen und halbieren oder dritteln, je nach Größe.

Das Öl in einem Topf heiß werden lassen, Knoblauch, Zwiebel und die Paprika einige Minuten andünsten, dann das übrige Gemüse außer den Tomaten zugeben und alles bei offenem Topf und unter gelegentlichem Rühren einige Minuten kochen lassen. Dann bei geschlossenem Deckel und geringer Hitzezufuhr weiter köcheln lassen.

Die Tomaten, den Wein, den Limettensaft, die Basilikumblätter und die Zitronenschale zugeben und unter gelegentlichem Umrühren etwa 10 Minuten weiterkochen. Tofu in der Küchemaschine mit der Sojamilch und dem Kokosnussextrakt mixen, die geviertelte Peperoni untermixen. Danach die Tofumischung zu dem Gemüse in den Topf geben und gut durchrühren, Tamari zugeben, nochmals kurze Zeit kochen lassen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Mit gegartem Jasminreis servieren.

Empfehlung:

fleischlos lecker Essen

Ein immer aktuelles Thema in der Küche ist Gesund Kochen - schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kochrezept.