Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Wild

Fasanenbraten mit Kastanienfüllung

Fasanenbraten mit Kastanienfüllung servieren

Zutaten:
1 jungen Fasan, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 50 g Butter, je 1/8 L Rotwein und Fleischbrühe, 1 – 2 Äpfel, 2 EL Preiselbeeren, etwas Stärkemehl, 250 g Kastanien, ca. 60 g Kalbsleber, 1 kleinen Zweig frischen Thymian, 1 kleine Zwiebel, 3 – 4 EL Flüssigkeit.

Zubereitung:
Den küchenfertigen Fasan gut waschen, mit Küchenkrepp abtupfen und mit Salz, Pfeffer würzen, außen etwas einmassieren.

Die Kastanien auf der unteren Seite mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen, dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vor geheizten Backofen ca. 20 Minuten bei starker Hitze rösten, danach die noch heißen Kastanien aus der Schale lösen und enthäuten, dann grob hacken.

Nebenbei die Kalbsleber waschen, dann mit Küchenpapier etwas trocken tupfen, danach in grobe Stücke schneiden und in der Küchenmaschine pürieren. Kastanien und Leberbrei in eine Schüssel geben, fein gehackten Thymian und Zwiebel dazu geben, mit Salz, Pfeffer würzen, gut durchmengen und mit der Masse den Fasan füllen, die Öffnung mit Bindefaden zunähen. In einen Bräter Butter erhitzen und den Fasan darin auf allen Seiten gut anbraten, dann in den vor geheizten Backofen schieben und ca. 60 Minuten bei 200° C braten lassen.

Während des Bratvorgangs mehrmals mit Rotwein und Brühe begießen.

Nebenbei die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, diese dann kurz vor Ende der Garzeit in den Bräter geben. Zum Schluss den Fasan heraus nehmen, zugedeckt warm halten, dann Preiselbeeren und etwas Flüssigkeit in den Fond einrühren, mit Stärkemehl etwas eindicken.

Empfehlung: