Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Eintöpfe / Auflauf

Austernpilz-Pfanne

ein Pfannengericht mit Pilzen

Zutaten:
500 g Austernpilze, 1 Knoblauchzehe, 250 g rote Linsen, 1/2 l klare Gemüsebrühe, 1 bis 2 EL Zitronensaft, 1 Staude Stangensellerie, Zitronenpfeffer, 3 EL Olivenöl, 75 g Gorgonzolakäse, 125 g Schmand, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Austernpilze putzen halbieren oder vierteln. Zwiebel und Knoblauch schälen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken und die Zwiebel klein würfeln. Stangensellerie waschen, putzen und in Stücke schneiden.

Das Öl in der Bratpfanne heiß machen. Die Austernpilze anbraten. Mit Zitronenpfeffer und Salz würzen, herausnehmen. Knoblauch und Zwiebel im Bratfett andünsten. Linsen und Sellerie dazugeben. Brühe angießen. Zugedeckt 5 bis 10 Minuten köcheln.

Den Gorgonzolakäse mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Schmand verrühren. Mit etwas Pfeffer und Salz würzen.

Die Hälfte des Selleriegrün in kleine Streifen schneiden. Austernpilze wieder in die Bratpfanne geben und kurz erhitzen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Gorgonzola-Schmandsoße als Klecks in die Mitte der Bratpfanne geben und zugedeckt heiß machen.

Serviervorschlag / Anlaß:

Mit Pfeffer und gehacktem Selleriegrün bestreuen. Mit Sellerieblättchen garniert servieren. Dazu passt italienisches Ciabatta.

Empfehlung:

Kochen mit Austernpilzen

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.