Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fleischgerichte

Griechische Hackfleischtasche

Rezept für Griechische Hackfleischtasche

Zutaten:
500 g Hackfleisch, 150 g Schafskäse, Rosmarin, 1 Pkt. Blätterteig tiefgefroren, 1 Ei, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer.

Zubereitung:
Blätterteig auftauen. Das Hackfleisch und die Zwiebel anbraten den in kleinen Würfeln geschnittenen Feta-Käse hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Füllung auf den Blätterteigplatten verteilen und zusammenklappen. Zur Versiegelung der Ränder werden diese mit Eiweiß bestrichen und zugedrückt. Das Eigelb wird zum Bestreichen der Taschen verwendet. Für ca. 30 Minuten bei 180° in den Backofen schieben.

Diese Vorspeise kann gut einen Tag zuvor vorbereitet werden. Es schmeckt am besten frisch aus dem Ofen. Man kann es aber auch noch kalt am nächsten Tag essen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Eine andere Variante wäre, den Blätterteig wegzulassen. Das Hackfleisch, das wie o. a. zubereitet wird, einfach mit Fladenbrot und einem Hirtensalat verzehren. Die Hackfleisch-Zwiebel-Masse könnte man Paprika ergänzen.

Empfehlung:

internationale Rezepte kochen

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.