Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Geflügel

Brathähnchen

Brathähnchen Rezept

Frisches, würziges, knuspriges Brathähnchen, wohl kaum einer kann daran vorbeigehen. Wir brauchen ein frisches Huhn, Paprikapulver, Pfeffer, Salz.

Zubereitung:
Das gewaschene von Innereien befreite Huhn trockentupfen und mit Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver innen und außen würzen. Klassisch zubereitet werden kann das Hähnchen in einem dafür vorgesehenen Hähnchengrill.

Aufgespießt, Beinchen und Flügel festgebunden wird es so in konstanter Hitze bei etwa 200° C etwa 1 Stunde drehend gebrutzelt und das abtropfende Fett in einer dafür vorgesehenen Schale aufgefangen. Die wohl schmackhafteste und deftigste Variante des Brathähnchens.

Serviervorschlag / Anlaß:

Halbes Hähnchen mit gesalzenen Pommes Frites, garniert mit Mayo oder Ketchup anrichten. Dazu wieder ein frischer grüner oder gemischter Salat.

Empfehlung:

ein klassisches Geflügelrezept

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.