Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Gemüse

Aubergine-Hackfleischpfanne

Aubergine-Hackfleisch-Pfanne

Zutaten:
Eine große Aubergine, 300 Gramm gemischtes Hackfleisch, eine kleine Zwiebel, 1-2 Zehen Knoblauch, 350 Gramm Joghurt, eine Packung Schafskäse, Oregano, Majoran

Zubereitung:
Den Knoblauch klein hacken oder quetschen, die Zwiebel klein schneiden und beides in einer Bratpfanne in etwas Olivenöl anbraten. Die gewürfelte Aubergine dazu geben und alles zusammen braten bis die Aubergine etwas weich geworden ist (nicht zu matschig werden lassen).

Das Hackfleisch hinzu geben und mit geschlossenem Deckel braten lassen, ab und zu umrühren. Das Hackfleisch sollte krümelig werden. Mit Oregano, wenig Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es weniger trocken mag, kann einen kleinen Schuss Brühe dazu geben (dann aber auf den Salzgehalt achten).

Den Schafskäse in eine Schüssel geben und zerkleinern. Mit Joghurt nach und nach auffüllen. Je nach Wunsch der Konsistenz kann mehr oder weniger hinzu gefügt werden.

Mit Pfeffer, wenig Salz (!) abschmecken.

Serviervorschlag / Anlaß:

Dazu passt prima Reis und Tomatensalat.

Empfehlung:

Gemüsepfanne mit Hackfleisch

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.