Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Günstig Kochen

Badische Maultaschen

Badische Maultaschen kochen

günstige / billige Zutaten:
7 Zwiebeln (0,05 €)
150 g gemischtes Hackfleisch (0,51 €)
2 Eier ( 0,26 €)
200 g TK-Spinat (0,17 €)
Pfeffer, Salz (0,10 €)
3 EL Instantbrühe (0,12 €)
4 EL Paniermehl (0,03)
30 g Butter ( 0,10 €)
250 g Nudelteig aus dem Kühlregal (0,70 €)
1,5 l Mineralwasser (0,19 €)

preiswerte Zubereitung:
Den Spinat auftauen, die Zwiebeln schälen, eine davon in Würfel, die anderen in Ringe schneiden. Das Hackfleisch wird mit dem Spinat, einem Ei, Paniermehl, Salz und den Zwiebelwürfeln gemischt. Der Nudelteig wird ausgerollt und halbiert, dann mit dem anderen verquirlten Ei bestrichen. In einem Abstand von etwa 3 Zentimetern den Hackfleischteig portionsweise darauf geben. Es sollten sich daraus sechs bis acht Maultaschen ergeben. Die andere Teigplatte darüber legen und gut zusammendrücken. Dann die Maultaschen auseinander schneiden und die Ränder nochmals andrücken. 500 ml Brühe zum Kochen bringen und die Maultaschen darin ungefähr 5 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebelringe werden in Butter angebräunt und mit Salz gewürzt.

Die Maultaschen auf zwei Teller verteilen und die Zwiebeln darüber geben. Dazu Mineralwasser trinken. Das Gericht kostet für zwei Personen 2,23 Euro.

ein günstiges Rezept kochen

Ein immer aktuelles Thema in der Küche sind billige Kochrezepte - schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kochrezept.