Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Nachspeisen

Andalusisches Dessert

Rezept für "Andalusisches Dessert"

Zutaten:
40g Staubzucker, 2 Vanille-Schoten, Schale einer halben Bio-Zitrone, 80g Zucker, 500ml Milch, 125ml süßen Bio-Rahm, 6 Eigelb, 20g Stärkemehl, Salz, Sherry (Cream)

Zubereitung:
Die Milch in einen Topf geben. Vanille-Schoten, Zitronenschale und eine Prise Salz zugeben und zum Kochen bringen. Das Stärkemehl in den süßen Rahm rühren. Die Vanille-Schoten und die Zitronenschale aus der Milch nehmen. Die Milch noch einmal aufwallen lassen und dann den Rahm in die Milch rühren.

Die Eigelbe mit dem Zucker verquirlen und in die Pudding-Milch rühren. Die Masse in feuerfeste Dessertförmchen füllen. Die Masse abkühlen lassen und dann für einige Stunden – über Nacht - in den Kühlschrank stellen.

Die Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Staubzucker bestäuben. Den Zucker im Backofen unter dem Grill karamelisieren.

Serviervorschlag / Anlaß:
Etwas Sherry (Cream) auf das Dessert gießen oder es in Gläsern dazu servieren. Sherry-Cream ist der süßeste Sherry der verschiedenen Sherry-Arten.

Empfehlung:

eine feine Nachspeise

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.