Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Salat

Ackersalat, Rinderlende

Ackersalat mit Rinderlenden-Streifen

Zutaten:
250g Ackersalat (Feldsalat), 1 Zwiebel, Keimöl, 1/2 Stange altes Weißbrot, 20g Kräuterbutter, ½ Tasse Balsamico-Essig, 250g Rinderlende in Streifen geschnitten, Msp. Zucker

Zubereitung:

Die Rinderlende in heißem Öl kurz scharf anbraten. Die angebratenen Rinder-Lenden-Streifen mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und warm stellen. Im Bratsatz die Kräuterbutter erhitzen und das in kleine Würfel geschnittene Weißbrot darin kross anbraten.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel hacken. Essig, 3EL Keimöl, Kräutersalz, Pfeffer und Zucker gut verrühren. Den Ackersalat gut abwaschen, putzen und trocken schleudern. Den Ackersalat auf eine große Platte legen, die Marinade nochmals gut verrühren und dann über den Ackersalat verteilen.

Die klein gewürfelte Zwiebel und die krossen Weißbortwürfel ebenfalls über den Ackersalat verteilen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Mit Rotwein servieren.

Empfehlung:

Rezepte mit Ackersalat, Feldsalat

Kommentar zu diesem Kochrezept abgeben.