Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Salat

Bayrischer Kartoffelsalat

Rezept Bayrischer Kartoffelsalat

Zutaten:
5 große Kartoffeln (festkochend, möglichst keine mehligen verwenden), ½ Salatgurke, 4 Essiggurken, 1 Zwiebel, 100 ml Fleischbrühe, Pfeffer, Salz, Essig, Öl

Zubereitung:
Zuerst die Kartoffeln mit Schale kochen und darauf achten, dass diese nicht zu weich gekocht werden, da der Kartoffelsalat sonst zu matschig wird und mehr einem Brei ähnelt als einem Salat. Nach dem Kochen werden die Kartoffeln abgepellt und in Scheiben schneiden. Die Scheiben sollten jedoch nicht zu dünn sein, da auch so der Salat zu matschig wird.

Die Zwiebel wird geschält und in kleine Würfel geschnitten. Da der Salat am besten schmeckt, wenn er noch ein bisschen warm ist, kann man diese gleich zu den Kartoffeln geben. Nun mit ein bisschen Salz und Pfeffer (am besten frischen Pfeffer) würzen und die Brühe über die Kartoffeln schütten.

Die Salatgurke schälen und in dünne Streifen hobeln. Ebenso die Essiggurke in dünne Streifen hobeln. Nun gibt man, je nach Geschmack ein bisschen Essig und ganz wenig Öl über den Salat. Alles gut durchmengen und am besten ne halbe Stunde stehen und ziehen lassen.

Schmeckt besonders gut zum Grillen, zur Brotzeit oder zu Fischstäbchen, wird auch gerne von Kindern gegessen.

Empfehlung: