Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Salat

Asiatischer Salat zu Pute

Asiatischer Salat zu gegrilltem Putenfilet

Zutaten:
1 kleine Salatgurke, 125 g Mango, 1 TL Rapsöl, 1 TL Apfelessig, 1 rote Zwiebel, 2 EL Chilisauce (süß), 100 g Joghurt (0,1 % Fett), etwas Fett für den Grill, 150 g Putenfilet, 3 Blätter Chicorée, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Die Gurke wird gewaschen, in Scheiben geschnitten und mit Salz bestreut. Damit die Gurkenscheiben Wasser ziehen, ungefähr 5 bis 10 Minuten stehen lassen. Dazu am besten in ein Sieb geben, damit der Gurkensaft gleich abfließen kann.

Aus dem Joghurt, der Chilisauce, dem Rapsöl, dem Essig und Salz eine Sauce zubereiten. Die Gurken unter fließendem Wasser abspülen und mit Küchenpapier ein wenig abtrocknen. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Zwiebel mit Gurkenscheiben und in Würfel geschnittenem Mango-Fruchtfleisch vermischen und 2 EL der Joghurtsauce unterrühren. Den Kontaktgrill einfetten und erhitzen und das gewaschene und trocken getupfte Fleisch etwa 2 Minuten braten (eine normale Pfanne oder Grillpfanne geht natürlich auch, dann pro Seite 2 Minuten braten.) Dann das Fleisch salzen und mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Das Fleisch aufschneiden und zusammen mit dem Salat auf Chicoréeblättern und der übrigen Sauce auf einem Teller anrichten. Dazu schmeckt Vollkornbrot oder ein Vollkornbrötchen.

Empfehlung: