Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Snacks

Bayrischer Wurstsalat

Bayrischer Wurstsalat

Dazu benötigen wir für etwa 4 Personen 5 Brühwürstchen oder Bockwürstchen, frischen Schnittlauch sowie Salz, Pfeffer und eine Zwiebel. Außerdem 200 ml Fleischbrühe, 2 EL Rotweinessig, 2 El Öl, scharfen Senf.

Zubereitung:
Würstchen in Scheibchen schneiden und Zwiebeln ebenfalls in schmale Ringe schneiden, den fein gehackten Schnittlauch ebenfalls dazumischen.

Die Marinade, hergestellt aus Rotweinessig, Fleischbrühe Öl, Salz, Pfeffer und einem TL scharfem Senf darüber geben, gut durchmischen und den Wurstsalat gut durchziehen lassen (mehrere Stunden)

Serviervorschlag / Anlaß:
Am besten passt dazu frisch gebackenes Bauernbrot, aber auch Röstkartoffeln schmecken sehr köstlich dazu.

Empfehlung:

regionale Spezialität

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.