Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Snacks

Pfannkuchen, Varianten

Pfannkuchen, versch. Varianten

Zutaten:
1/2 Liter Milch, 3 große Eier, 1/2 Teelöffel Salz, ca. 200g Mehl, Öl oder Schmalz zum Ausbacken
Je nach Wunsch:
Mettwurst, Käse, Tomaten, Salami, Schinken, Gehacktessoße oder Champignons

Zubereitung:

Milch, Eier und Salz werden kräftig verquirlt bis die Masse schön schaumig ist und dann unter ständigem Rühren zum Mehl gegeben, bis eine leicht flüssige Pfannkuchenteigmasse entstanden ist. Das Fett in der Pfanne wird erhitzt und der Teig mit einer Kelle hineingefüllt.

Die Pfannekuchen können mit Mettwurst oder Salamischeiben belegt werden. Mit Hilfe eines Topfdeckels werden die Pfannkuchen vorsichtig gewendet und noch einmal kurz gebacken.

Oder es wird eine Pilzfüllung mit einer Sahnesoße vorbereitet, die auf den fertigen Pfannekuchen gegeben und als Omelette serviert wird. Kleingeschnittene Schinkenstreifen können direkt mit in die Teigmasse untergerührt werden.

Käse und Tomaten passen zu jeder Zutat.

Serviervorschlag / Anlaß:
Ein knackiger Eisbergsalat mit Paprikastreifen und Gurkenscheiben ist eine leckere Beilage.

Wer die Pfannekuchen süß mag, verwendet nur eine Prise Salz und fügt dem Teig etwas Zucker bei. Nun kann er mit Apfelstücken, Sauerkirschen oder Heidelbeeren belegt und mit geschlagener Sahne angerichtet werden. Wer mag, kann ihn auch nur mit Zucker bestreut, mit Marmelade oder mit Apfelkraut bestrichen, essen.

Empfehlung:

Kochrezept

Bewertung zu diesem Kochrezept abgeben.