Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Suppen

Andalusische Gemüsesuppe

Andalusische Gemüsesuppe (Gazpacho)

Zutaten:
200g Weißbrot, 1 Knoblauchzehe, 25ml Balsamico-Essig, 2 Zwiebel (klein), 2 grüne Paprikaschoten, 1kg dunkelrote Tomaten, 50ml Keimöl, 20g Butter, 2 Scheiben Vollkorntoastbrot, 16 gefüllte grüne Oliven, 1 gelbe Paprikaschote, kaltes Wasser

Zubereitung:
Das Weißbrot in einen tiefen Teller legen und mit kaltem Wasser übergießen. Eine halbe Stunde einweichen lassen.

Die Oliven in Scheiben schneiden. Das Vollkorntoastbrot in Würfel schneiden und in der heißen Butter knusprig ausbacken. Grüne Paprika und Tomaten waschen, Kerne ausschneiden und vierteln. Einige Tomatenstücke klein schneiden und beiseite stellen. Die Zwiebel schälen und klein hacken. Die Hälfte beiseite stellen.

Das eingeweichte Weißbrot in eine Schüssel geben. Paprika, Zwiebeln und Tomaten zugeben. Die Knoblauchzehe dazu pressen. Alles mit dem Stabmixer pürieren. Anschließend Essig und Öl unterrühren. Die Mischung durch ein Sieb streichen und in den Kühlschrank stellen. Die gelbe Paprikaschote waschen, Kerne ausschneiden und klein würfeln.

Serviervorschlag / Anlaß:
Die Suppe in einer Suppenschüssel servieren. Klein geschnittene Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Oliven und die Brotwürfel dazu servieren. Eine KALTE Gemüsesuppe – für die heiße Jahreszeit!

Empfehlung:

internationale Suppenrezepte

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.