Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Vegetarisch

Asia-Nudeln

Asia-Nudeln mit Ingwer und Tofu

Zutaten:
Salz, 200 g chinesische Eiernudeln, 2 Stangen Zitronengras, 20 g Ingwer, 4 Knoblauchzehen, je 1 TL Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel, 2 TL Sambal Oelek, 100 g Frühlingszwiebeln, 1 Paprikaschote, 100 g Austernpilze, 600 g Tofu, 1 EL Erdnussöl und 400 ml ungesüßte Kokosmilch.

Zubereitung:
Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsbeilage garen und danach eiskalt abschrecken. Vom Zitronengras nur die untere Hälfte verwenden und klein hacken. Den Ingwer und Knoblauch putzen und ebenfalls klein hacken. Danach Zitronengras, Ingwer und Knoblauch zerreiben.

Kurkuma, Kreuzkümmel, Sambal Oelek, Koriander und Salz untermischen und alles zu einer Würzpaste verarbeiten. Frühlingszwiebeln, Paprikaschoten, Austernpilze und Tofu in kleine Würfel schneiden. Jetzt das Öl in der Pfanne erhitzen und die Würzpaste 1 min stark anrösten. Gemüse und die Pilze gleichzeitig in die Wokpfanne geben und 4 min stark anbraten.

Jetzt kommen erst die Nudeln hinzu, die zusammen mit dem Tofu und der Kokosmilch noch einmal aufgekocht werde. Heiß und sofort servieren.

Empfehlung:

lecker und gesund

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.