Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fischgerichte

Seelachs-Rouladen

Seelachsrouladen Rezept

Zutaten:
Ca. 800g dünne Seelachs-Filet-Scheiben, 50g Butter, 2 EL Mehl, 2 EL Tomatenmark, 500ml Wasser, 1 unbehandelte Zitrone, Kräutersalz, Pfeffer, Paprika (rosenscharf), Creme leicht, 60g hauchfeine Scheiben geräucherten Speck, 1 große Essiggurke, 3 kl. Zwiebel, 1 TL gekörnte Gemüsebrühe

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Die Essiggurke in ganz dünne Scheiben und dann Steifen schneiden. Das Seelachsfilet waschen, trocken tupfen und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Auf den Filet-Scheiben die Speck-Scheiben, Gurken-Streifen und Zwiebelscheiben verteilen. Die Filet-Scheiben zusammen rollen und mit einem Holz-Zahnstocher oder Rouladen-Klammern sichern.

In einem mittelgroßen Kochtopf die Butter zum Schmelzen bringen. Das Mehl in die Butter einrühren und mit Wasser aufgießen. Die Gemüsebrühe einrühren und die Soße aufkochen. Die Temperatur zurücknehmen und die Soße mit Creme leicht, Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Die Seelachsrouladen in die Soße legen und 30 Minuten in der Soße leicht köcheln lassen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Reis dazu reichen.

Empfehlung:

Fischrezepte kochen

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.