Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fleischgerichte

Asiatische Fleischbällchen

Asiatische Fleischbällchen mit Vollkorn-Spirelli

Zutaten:
300g Rinderhackfleisch, 1 Packung Vollkorn-Spirelli, 2 Scheiben Vollkorntoastbrot, 2 Zwiebeln, 1 EL Tomatenmark, ¼ TL Chilipulver, 1 Ei, 1 EL Curry, 400g Kokosmilch, 1 Baby-Ananas, 1 Packung Erbsen (TK, 200g), 100ml Gemüsebrühe, 25g Weizenmehl, 10g Butter, 1 kleine Stange Lauch, Kräutersalz, Pfeffer, Keimöl

Zubereitung:
Die Toastscheiben in einen flachen Teller legen und mit etwas Kokosmilch übergießen. Die Zwiebeln schälen und klein hacken. Die Ananas schälen, in Scheiben schneiden, den harten Kern ausschneiden und die Ringe in kleine Stücke schneiden. Den Lauch waschen, Wurzel und harte Blätter abschneiden und in dünne Scheiben schneiden.

Die Vollkorn-Spirelli in reichlich kochendem Wasser mit einem TL Kräutersalz bissfest kochen. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die eingeweichten Toast-Scheiben ausdrücken und zu dem Hackfleisch geben. Die halbe Menge Zwiebelwürfel, Tomatenmark, Chilipulver und das Ei zugeben und alles zu einem Teig kneten. Mit einem TL kleinen Mengen von dem Teig abstechen und zu Bällen formen.

3 EL Keimöl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Die Hackbällchen in das heiße Öl geben und ca. 10 Minuten rundherum gut an- und durchbraten. Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und in einer Auflaufform im Backofen warm stellen. Die Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Die zweite Hälfte Zwiebelwürfel in der heißen Butter glasig dünsten.

Das Currypulver über die Zwiebeln streuen und unterheben. Das Mehl einstreuen und kurz anschwitzen. Jetzt mit der restlichen Kokosmilch und der Gemüsebrühe aufgießen, gut durchrühren und aufkochen lassen. Den geschnittenen Lauch in die heiße Soße geben und 5 Minuten darin köcheln lassen. Dann die Erbsen und die Ananas-Stücke zugeben und weitere 5 Minuten mit köcheln lassen. Die Nudeln durch ein Sieb abgießen und mit eiskaltem Wasser abschrecken. Dann auf vorgewärmte Teller verteilen.

Serviervorschlag / Anlaß:

Die Hackfleischbällchen dazu anrichten und mit der Kokos-Curry-Soße übergießen. Einen Gurken-Salat mit Creme-leicht-Dressing dazu servieren.

Empfehlung:

ein exotisches Fleischgericht

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.