Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Snacks

Blätterteig-Snack

Gefüllte Blätterteig-Snacks

Zutaten:
1 Packung Tiefkühlblätterteig, ca. 375g Rindergehacktes oder gemischtes Gehacktes, 1 Zwiebel, 1 Eigelb, 1/2 Knoblauchzehe gepresst, 1/2 Teelöffel Salz, 1 Esslöffel Paprikapulver, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:

Die nach Anleitung aufgetauten und ausgerollten Blätterteigplatten werden mit einem Messer in ca. 13 x 13cm große, dünne Quadrate geschnitten. Aus dem Hackfleisch, der fein gewürfelten Zwiebel, dem Eigelb, dem gepressten Knoblauch, Salz, Paprikapulver und Tomatenmark wird ein würziger Teig geknetet.

Nun wird je ein gehäufter Esslöffel voll Hackfleisch auf die Mitte eines jeden Blätterteigquadrates gesetzt. Die Ränder des Quadrates werden mit verrührtem Eigelb bestrichen und die Stücke zu Rollen aufgedreht, wobei die Seiten nach innen eingeschlagen werden, damit die Füllung nicht herausrutscht.

Aus den verbliebenen Teigresten werden sehr dünne Streifen geschnitten, von denen immer zwei, kreuzartig, auf eine Rolle gelegt und gut angedrückt werden. Nun werden Streifen und Rollen noch einmal mit Eigelb bestrichen und für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank gestellt.

Während dieser Zeit wird der Backofen auf 200° vorgeheizt. Ein Backblech wird mit Wasser befeuchtet, die kalten Rollen werden auf das Blech gelegt und für ca. 20 Minuten in den Backofen geschoben. Wenn sie goldbraun sind, sind sie gar.

Serviervorschlag / Anlaß:
Ein frischer Tomaten- Gurkensalat mit Petersilie garniert, und ein kühles Bier schmecken wunderbar dazu. Die herzhaften Blätterteigrollen können auch gut kalt gegessen werden. Sie lassen sich sehr gut vorbereiten und eignen sich als Snacks für Gäste.

Empfehlung:

Kochrezept

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.