Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Teigwaren

Bandnudeln mit Rucola

Bandnudeln mit Rucola kochen

Zutaten:
500 g Bandnudeln, 300 g Cocktailtomaten, Salz, 3 EL Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, 4 EL Pinienkerne, 300 g Rucola, Parmesan

Zubereitung:
Bandnudeln in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen. In ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Rucola waschen, trocken schleudern, schneiden. Tomaten waschen, putzen, vierteln. Knoblauchzehen schälen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchzehen pressen, andünsten. Tomatenviertel und Rucola zugeben, umrühren, ca. 5 Minuten dünsten. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Die gut abgetropften Bandnudeln mit der Rucola-Tomatenmischung vermengen, abschmecken.

Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Eine besondere Geschmacksnote erhalten die Nudeln durch die gerösteten Pinienkerne. Ein schnelles vegetarisches Gericht für viele Gelegenheiten.

Tipp: Durch Zufügen von gebratenen Putenbrustfiletstreifen kann das Gericht schnell für Fleischfans verändert werden.

Empfehlung: