Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Wild

Fasan mit Feigen

Fasan mit Feigen kochen

Zutaten:
1 junger Fasan, gebunden (Flügelspitzen und Hals separieren), Salz und frischer gemahlener Pfeffer, 100 gr. Butter, 8 frische Feigen, abgezogen, 200 ml Wildfont, 500 ml Crème Fraiche

Zubereitung:
In einen Topf die Flügelspitzen und den Hals geben und Fasan drauflegen. Etwas Wildfont hinzugeben, aber nicht zuviel, damit der Fasan nicht in der Flüssigkeit liegt. Das Fleisch ca. in 45 Minuten im geschlossenen Topf weich kochen. Die Haut bleibt auf diese Art rosa.

Danach den Fasan salzen und pfeffern. Während der Garzeit des Fasans in einem anderen Topf die Butter zerlassen und die Feigen hinzufügen. Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten garen. 2 EL des Wildfonts dazugeben und die Feigen weitere 15 Minuten garen lassen.

Die Crème Fraiche hinzufügen und gut verrühren. Nicht mehr kochen, die Feigen nur warm stellen. Die Flügelspitzen und den Hals entfernen und den Fasan auf eine Servierplatte geben. Warm stellen.

Die Feigen etwas abtropfen lassen und auf der Servierplatte um den Fasan herum anrichten. Den Feigensud aufbewahren. Nun die Garflüssigkeit des Fasans in ein anderes Gefäß umbetten und die restliche Wildbrühe im Gartopf des Fasans zum Kochen bringen.

Nun die beiden Saucen vermischen und bei hoher Temperatur einkochen lassen, bis sie sämig wird. Den Feigensud hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über den Fasan und die Feigen ziehen.

Serviervorschlag / Anlaß:

Als Beilage eigenen sich Kroketten und Rotkraut.

Empfehlung:

Wildgeflügel-Rezepte

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.