Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Wild

Fasansülze

Rezept für Fasansülze

Zutaten:
1 alter Hahn, 250 cl Weinessig, 2 L Wasser, 2 Petersilienwurzeln, 1 Karotte 1/2 Stange Lauch, 1 Scheibe Sellerie, etwas Selleriegrün, 1 große Zwiebel, 7 Nelken, 1 getrocknete Chili, 1 Lorbeerblatt, 1 EL Salz, 200 g gekochten Schinken, 2 gelbe oder rote Paprika, 150 g grüne Bohnen, frisches Basilikum, 4 Päckchen gemahlenen Gelatine

Zubereitung:
Den Fasan enthäuten, ausnehmen und gut waschen und kurz blanchieren. Einen Sud aus Wasser, Essig, Gemüse und Gewürzen herstellen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und einen Esslöffel Salz dazugeben. Den Fasan im Sud kochen bis das Fleisch leicht von den Knochen geht. Anschließend kalt werden lassen.

In der Zwischenzeit die Bohnen und die Paprika putzen und blanchieren. Einen Liter von dem Sud abseihen und bei mäßiger Hitze die Gelatine darin auflösen. Einen Spiegel von 5 mm in eine Kastenform von 25 cm Länge gießen und im Kühlschrank gelieren lassen.

Eine Schicht Karottenscheiben und Basilikum hineinlegen und darauf die Hälfte des Fasan Fleisches. Mit Paprika, Schinken und grünen Bohnen schichtweise auffüllen und so viel Gelatine dazu gießen, dass die Bohnen gerade vollkommen bedeckt sind. Die Fasansülze wieder im Kühlschrank gelieren lasse.

zum Schluss noch eine Lage Fasanfleisch dazugeben und wieder Gelatine dazu gießen, so dass das Fleisch bedeckt ist.

Serviervorschlag / Anlaß:
Die fertige Fasansülze zwei Stunden im Kühlschrank stehenlassen, bis sie ganz fest wird, die Form kurz in warmes Wasser tauchen und dann stürzen. Am besten mit einem elektrischen Messer schneiden. Mit Mayonnaise und Weißbrot servieren.

Empfehlung:

Kochen mit Wildgeflügel: Fasan

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.