Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Fleischgerichte

Hackbraten in Blätterteig

Hackbraten im Blätterteigmantel

Zutaten:
600 g Hackfleisch (gemischt oder Rinderhackfleisch), 1 Brötchen, 5 El Paniermehl, 1 Ei, Salz, gemahlener Pfeffer, Paprikagewürz, 1 Tl Senf, 1 große Zwiebel, 1 Stiel Petersilie, 1 Glas Tomatenpaprika, 4 Scheiben Tiefkühl-Blätterteig

Zubereitung:

Das Brötchen (idealerweise vom Vortag) in Wasser einweichen. Das Brötchen ausdrücken und mit dem Hackfleisch, dem Paniermehl und dem Ei kräftig verkneten. Die Hackfleischmasse mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und dem Senf abschmecken. Die Zwiebel sehr klein würfeln (damit der Hackbraten nicht auseinander fällt).

Die Petersilie zerkleinern. Die Tomatenpaprika abtropfen lassen und mit den Zwiebeln und der Petersilie unter die Masse mischen. Die fertige Hackfleichmasse zu einem Laib formen, in eine Auflaufform oder einen Bräter ohne Deckel geben. Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten braten lassen.

Inzwischen den tiefgefrorenen Blätterteig 10 Minuten auftauen lassen, die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben und den Blätterteig etwas ausrollen. Den Hackbraten aus dem Backofen nehmen und mit dem Blätterteig bedecken und anschließend 15 – 20 Minuten fertig backen.

Serviervorschlag / Anlaß:
Zu diesem Hackbraten passt ausgezeichnet ein Kartoffelgratin sowie Gemüse der Saison.

Empfehlung:

Kochrezepte mit Hackfleisch

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.