Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Teigwaren

Bandnudelauflauf

Bandnudelauflauf (für 4 Portionen)

Zutaten:
300 g Bandnudeln, 2 rote Zwiebeln, 400 g durchwachsenen Speck, 1 EL Pinienkerne, 4 kleinere Fleischtomaten, 250 ml Vollmilch, 3 Eier, bunter Pfeffer aus der Mühle, Kräuter der Provence aus der Mühle, nach Geschmack Basilikum, Öl für die Form

Zubereitung:
Nudeln nach Anweisung rund 8 Minuten kochen (ein wenig mehr al dente als wenn man sie so isst). Pinienkerne ohne Öl anrösten, beiseite stellen.

Den Speck in Würfel schneiden und in der heißen Pfanne auslassen, Zwiebel pellen, schneiden und dazu geben. Tomaten in Würfel schneiden Eine Form gut einölen und Nudeln, Speck, Zwiebeln und Pinienkerne hinein geben. Die Milch mit den Eiern verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Über den Auflauf geben. In einem vorgeheizten Backofen bei 200 Grad gut 45 Minuten lang backen.

Wer mag, garniert den Nudelauflauf vor dem Servieren appetitlich mit frischem Basilikum.

Empfehlung: