Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Wild

Hirschkalbkeule

Hirschkeule

Zutaten:
ca. 1,500 kg Hirschkalbkeule, 0,5 l Rotwein, 0,3 l Wasser, 1TL Kerbelessig, 2 Zwiebeln, 3 Lorbeerblatt, 2 TL Wachholderbeeren, 1 TL Tomatenmark, etwas Thymian, Salz und Pfeffer, 2 EL Öl, 1 Becher saure Sahne

Zubereitung:

Aus Wasser, Rotwein und Essig eine Beize. Gewürze und Hirschkeule zugedeckt 2 Tage marinieren lassen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Pfeffer / Salz würzen und im Öl scharf anbraten. Dann das geschnittene Wurzelgemüse zugeben, etwas später auch die Zwiebelgemüse. Zum Schluß das Tomatenmark einmischen und mit Beize auffüllen.

Danach kommt der Braten (mit Deckel) in den Backofen und wird bei 180 Grad ca. 75 Minuten gegart, öfters übergießen.

Saure Sahne in die Sauce geben, einkochen und passieren.

Serviervorschlag / Anlaß:
Kartoffelklöße 2 - Blaukraut

Region:


Köchin oder Koch:

Homepage:

Empfehlung:

Wildrezept

Sie haben eine Variation oder Anregung zu diesem Kochrezept - dann freuen wir uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.