Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Eintöpfe / Auflauf

Apfelauflauf

Apfelauflauf zubereiten

Zutaten:
ein halber Bund Lauchzwiebeln, 20 Gramm Butter, 750 Gramm mehlig kochende Kartoffeln, 200 Gramm Champignons, drei Äpfel, geriebene Muskatnuss und Salz, schwarzer Pfeffer, ein Becher süße Sahne, zwei Eigelb, 75 Gramm Emmentaler gerieben

Zubereitung:
Die Zwiebeln putzen, in Scheiben schneiden und in der Butter glasig braten. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln trocknen, am besten auf einer Rolle Küchenpapier verteilen.

Nun die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Äpfel dann in dünne Scheiben schneiden. Von den Kartoffeln ein Drittel in eine Auflaufform geben und die Hälfte der Zwiebeln darauf verteilen. Anschließend mit der Hälfte der Apfelscheiben bedecken. Alles mit etwas Sahne begießen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Nun mit dem zweiten Kartoffeldrittel, den restlichen Zwiebeln, Champignons und Äpfeln beschichten, würzen und mit Sahne übergießen.

Ganz zum Schluss das letzte Drittel der Kartoffeln und den Käse sowie die Eigelb- Sahne Mischung darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 40 Minuten backen.

Empfehlung:

Auflaufrezepte

Kochrezepte sind Geschmackssache und bieten oft Varianten und Veränderungen, wir freuen uns auf ihren Kommentar zu diesem Rezept.